Referenzen


Prof. Dr. Kathrin Schütz mit ihrer Stute Bella

PME Beziehungscoaching für Mensch und Pferd

 

"Dank Clara und ihrem Beziehungscoaching verstehe ich meine Stute Bella jetzt viel besser und kann sie in schwierigen Situationen viel direkter ansprechen und auf mich fokussieren. Das tut uns beiden sehr gut. Die Beziehung zu unseren anderen beiden Stuten ist seitdem auch viel intensiver. Clara hat mir einen neuen Blickwinkel auf die Pferd-Mensch-Beziehung gezeigt - mit überraschend positiven Effekten! Obwohl ich seit Jahrzehnten mit Pferden interagiere, sie gut lesen kann und mit ihnen beruflich zusammenarbeite, hat mir dieser Perspektivwechsel mit zusätzlichen Tools unglaublich weitergeholfen und hat uns - Pferde und Menschen - weitergebracht. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!"


Lilith Schwarzenberger und ihre Stute Sunrise - 

PME Beziehungscoaching für Mensch und Pferd

 

"Meine Dressurstute Sunrise, die dreijährig zu mir kam, war schon immer ein herausforderndes Pferd. Durch einige Verletzungspausen, die uns immer wieder aus der Bahn warfen, wurde die Zusammenarbeit mit ihr jedoch nicht einfacher. Im Gegenteil: Aufgrund der vielen Klinikbesuche wollte Sunrise sich nicht mehr verladen lassen und auch beim Reiten klemmte sie und verweigerte immer wieder die Kooperation, indem sie stehenblieb und nach dem Schenkel trat. Zunächst tat ich das abwehrende Verhalten meiner Stute mit ihrem selbstbewussten und dominanten Charakter ab, schnell hatte sie allgemein den Ruf, eine echt zickige Stute zu sein. Als es dann aber nicht nur bei Sunrise an physischer und psychischer Balance fehlte, sondern auch ich durch enormen Stress in meinem Umfeld immer unausgeglichener wurde, wurde die Kommunikation mit ihr immer schwieriger. Ich war ziemlich verzweifelt, weil ich das Gefühl hatte, dass mein innig geliebtes Pferd mich nicht mehr mochte. Beim Reiten klappte nichts mehr, aber viel schlimmer war noch, dass Sunrise vor mir weg lief, wenn ich in den Stall kam oder mich beim Führen beißen wollte.

Aber dann kam zum Glück Clara! Clara hat Sunrise und mich viel beobachtet und unser Verhalten analysiert und somit war es möglich, an den Ursachen unserer Probleme zu arbeiten und nicht nur an den Symptomen. Dabei versucht Clara sich stets ein ganzheitliches Bild von Sunrise und mir als Paar zu machen, was bedeutet, dass sie uns in allen möglichen Situationen zur Seite steht, sei es beim Putzen, beim Spazierengehen oder eben beim Reiten. Für Clara war schnell klar, dass es sich bei Sunrise und mir um ein Kommunikationsproblem handelte. Sunrise und ich haben uns einfach ständig missverstanden. Clara hat mir dann gezeigt, wie ich durch deutliche Signale meiner Körpersprache ganz fein mit meinem Pferd kommunizieren kann und auch, wie ich die dezenten Signale der Körpersprache der Pferde deuten kann. Anders als andere Trainer geht Clara aber nicht nur auf das Pferd ein. Sie hat auch intensiv mit mir und meinen persönlichen Themen gearbeitet, sodass ich mich auch in der Beziehung zum meinem Pferd entwickeln und verändern konnte.

Diese Veränderung ist ein andauernder Prozess und manchmal konnte ich in den vielen Details nicht sofort den Fortschritt erkennen, aber plötzlich hat sich alles zusammengefügt. Es hat keine vier Wochen im Intensivtraining mit Clara gedauert und schon habe ich gemerkt, dass Sunrise wieder viel offener und zugewandter geworden ist. Ihr dauerhaftes Zappeln und der ständige Ausdruck von Unwohlsein in ihrer Mimik wichen einer ganzheitlichen Entspannung. Sunrise fing wieder an, mich beim Betreten des Stalls anzuwiehern und sich zu freuen, etwas mit mir zu unternehmen. Und jetzt klappt es sogar beim Reiten super gut! Sunrise sprüht nur so von Energie und ist schöner denn je. Ich habe das Gefühl, dass Sunrise jetzt alles für mich machen würde. Dank Claras Hilfe sind Sunrise und ich wieder ein Team geworden!"


Inken Metzner, Coach und Beraterin

PME Persönlichkeitsentwicklung mit Pferden

 

"Neugierig war ich schon sehr auf das Gruppen-Coaching mit Pferden, denn mit Pferden habe ich bisher nichts zu tun gehabt – und ich habe eher Respekt vor den großen Tieren. 

Wie war es für mich? Der enge Kontakt mit den Pferden war herausfordernd, hat Spaß gemacht und es gab, für mich erstaunlich, deutlich spürbar direkte „Hinweise“ der Tiere auf unsere eigenen Themen. Clara Briefs kennt ihre Pferde sehr gut, sie „las“ deren Reaktionen auf uns genau, übersetzte sie auf den Punkt für uns und konnte uns damit klare Impulse zu eigenen Erkenntnissen anbieten.

Der Tag war ein neues, spannendes Erlebnis für mich in doppelter Qualität: In Bezug auf mein Thema für das Coaching und in Bezug auf den Tag an sich in der schönen Hof-Location in der Voreifel, draußen, mit den Pferden, netten Leuten, viel frischer Luft und noch mehr Weitblick...Mein Fazit: gelungen!" 


Miriam Jason

PME Persönlichkeitsentwicklung mit Pferden

 

*"Rosi"ge Zeiten oder doch die Feuerwehr?"*

Ich möchte gerne über einen für mich wichtigen Lebensabschnitt erzählen und wie mir Clara auf den Weg geholfen hat zu meiner inneren Mitte zurück zu finden.

Wie es manchmal im Leben so drunter und drüber geht und äußere Umstände dafür sorgen das vieles nicht zu funktionieren scheint, ist man doch oft besonders in diesen Phasen so anspruchsvoll streng mit sich selbst, dass es einem dabei zu schnell zu viel wird.

Manchmal muss man Prioritäten setzen und Themen die einem von wichtiger Bedeutung sind hinten anstellen, weil man selber zur Priorität wird, um gesund weiter zu kommen. 

Unentschlossen meinem bereits begonnenden Lehrgang gegenüber - nicht in mir ruhend, aufgewühlt und gestresst beschreibe ich mein Gefühl, als ich zu Clara zum Gruppencoaching kam und dort bei *Pferde Menschen Emotionen* eine unfassbar wertvolle Erfahrung genießen durfte.

Nachdem die beiden Pferde  Rosi und Smilla mir in der Übung meine Gefühlswelt widerspiegeln konnten und das Ergebnis eine eindeutige Entscheidung für mich brachte konnte ich erleichternd durchatmen und mit einem zufriedenen glücklichen Gefühl und Klarheit den Tag mit meiner Familie ausklingen lassen.

Ich kann das Coaching nur sehr empfehlen und jedem ans Herz legen. Es ist keine Pferdeerfahrung von Notwendigkeit. Clara und Lia begleiten einen sehr herzlich, kompetent und liebevoll durch den Tag und die Pferde sind sehr menschenvertraut und freundlich aufgeschlossen.

Für mich persönlich eine  unglaublich wertvolle, beeindruckende Erfahrung und ein Anliegen mich dafür zu bedanken! 

Mich hat die „Zusammenarbeit“ mit Rosi, zu der ich eine besondere Nähe entwickelt habe sehr berührt und vor allem begeistert! 

Danke!" 


Pascale Dominik und ihre Stute Delia 

PME Beziehungscoaching für Mensch und Pferd - Schwerpunkt Verladen

 

"Meine dreijährige Stute Delia, die ich bereits seit Fohlen an besitze zeigte bereits beim ersten Verladen Anzeichen dafür, dass sie mit der enge des Hängers erhebliche Schwierigkeiten hat. Um mit den Schwierigkeiten besser umgehen zu können bzw. Delia die nötige Sicherheit beim Verladen zu geben, fragte ich Clara um Rat. Clara analysierte die Situation und gab uns innerhalb von sechs Terminen die nötige Sicherheit, sodass ich Delia mit ihrer Hilfe verladen konnte. 

Ich danke Clara für die einfühlsame Zusammenarbeit!"


Anna-Lena Joswig (8) und ihre Stute Rachel - 

PME Beziehungscoaching für Mensch und Pferd

 

"Ich finde den Reitunterricht bei Clara sehr schön. Sie ist sehr kinderfreundlich. Es macht Spaß, weil Clara sich auch anstrengt. Es ist schön, weil sie mir auch Sachen beigebracht hat, die ich vorher noch gar nicht konnte: Steigbügel austreten, Drehsitz, Trockenübungen, Gleichgewichtstraining. Im Umgang und beim Führen hat sie mir auch viel beigebracht. Zum Beispiel, dass ich darauf achte, wie ich gehe, das kannte ich vorher noch gar nicht. Sie lobt sehr viel und ich habe viel gelernt - es macht einfach Spaß."